Darf ein Mobiltelephon beim Fahren in der Hand gehalten werden?

Ja, solange keine Benutzung der Funktionen des Geräts vorliegt.

Dass man beim Autofahren nicht mehr mit dem Handy telephonieren darf, ist mittlerweile allgemein bekannt. § 23 Abs. 1a StVO verbietet es darüber hinaus aber, das Telephon zu benutzen, wenn man es dafür in der Hand halten muss.

Nicht erfasst ist jedoch das bloße In-der-Hand-Halten des Geräts ohne Benutzungsabsicht – notwendig ist eben immer beides, Halten und Benutzen. Das Halten selbst ist schon begrifflich kein „Benutzen“, sondern eben nur ein Halten. Sobald jedoch in irgendeiner minimalen Form auf Tasten oder Touch-Display des Handys eingewirkt wird (Extremfall: das „Wegdrücken“ eines Anrufs), ist eine Ordnungswidrigkeit gegeben.