Muss ich den Anhörungsbogen der Bußgeldstelle beantworten?

Ja, aber man ist nur zur Angabe der Personalien verpflichtet. Bezüglich des vorgeworfenen Verkehrsverstoßes ist man zum Schweigen berechtigt. Auch hier gelten die allgemeinen Überlegungen, wonach man ohne nähere Faktenkenntnis keine Aussagen treffen sollte, durch die man sich möglicherweise selbst belastet.